Mai 7 2014

Köln-Eindrücke \m/

alexander

Diese Nachricht wird laufend aktualisiert. :-)

Bilder gibt es hier: http://smash-mag.com/live/2014/05/korn-live-in-koeln/


Mai 6 2014

Das Kornworld.de-Interview mit Ray Luzier von Korn

alexander


Foto-Credit: http://www.rayluzier.com

Wie liefs im Probenraum?

Recht gut, wir haben 2 Festivalshows in Florida gespielt, bevor wir nach Europa geflogen sind. Wir haben unseren Europaprobenraum in Hannover und üben hier für die kommende Tour.

Was können wir vom Konzert in Köln erwarten?

Natürlich unsere Klassiker wie Blind, Here To Stay, Falling Away from Me, aber auch neue Lieder von ”The Paradigm Shift” wie zum Beispiel Spike In My Veins oder Love & Meth. Wir arbeiten auch an einer „Überraschung”. Ein richtig altes Lied, aber ich verrate jetzt nicht welches Lied, da die Leute böse werden, wenn wir das Lied dann nicht spielen. Aber wenn es klappt, werden die Leute ausflippen. Erwartet viel Energie. Wir werden wohl auch Victimized vom neuen Album spielen.

Was macht Ihr, kurz bevor Ihr auf die Bühne geht?

Dehnen, dehnen, dehnen und Aufwärmübungen. Gerade ich. Ich muss mich aufwärmen und vorbereiten, ein bißchen wie ein Athlet. Ich kann nicht rumsitzen, nichts tun und dann auf die Bühne springen und Vollgas geben. Das würde mein Körper nicht mitmachen. JD wärmt seine Stimme auf, James spielt Gitarre und Head und Fieldy essen Cheeseburger. Nein, Spaß beiseite: Wir sagen immer zueinander: „Lasst es heute ruhig angehen, wir sind müde usw.“. Aber in dem Augenblick in dem wir auf die Bühne gehen geben wir Vollgas. Wenn dann dazu noch die Reaktion des Publikums kommt, gibt man natürlich noch mehr Gas. Man kann gar nicht anders, als 110% zu geben.

Was steht auf Eurem Rider in Sachen Verpflegung?

Wie versuchen, gesund zu bleiben. Was den Rider angeht, ist das von Tour zu Tour unterschiedlich. Auf der letzten Tour mit Rob Zombie waren viele Vegetarier dabei und deshalb waren da viele Saft-Mixer. Wir touren viel und spielen in allen Zeitzonen der Welt. Das greift deinen Biorhythmus an. Deshalb musst du gesund essen. Wenn du ungesunde Sachen isst, fühlst du dich schlecht und wirst krank, demnach ist es wichtig, gutes und gesundes zu dir zu nehmen.

Was für Musik hört ihr im Tourbus?

Das ist verschieden von Bus zu Bus. Wir fahren auf dieser Tour mit 3 Bussen. JD hört fast alles von 80er-Pop bis zu Dubstep, aber er hört nie Metal in seinem Bus. Fieldys Bus hat auf fast alles von Hip-Pop bis zu Led Zeppelin. Ich selbst bin im Bus mit James und wir hören viele Bands, die wir selbst mögen wie zum Beispiel Nine Inch Nails, Gojira oder Crosses. Ich höre auch Fusion und viel Funk, vor allem älteren Funk wie z.B. James Brown. Die Platten heutzutage sind viel zu übermixt und die Ehrlichkeit von damals ist verlorgen gegangen.

Was verbindest du mit Deutschland?

Wir verbringen wohl in keinem anderen Land so viel Zeit wie Deutschland. Nur in den USA sind wir öfter. Das hängt damit zusammen, dass unser Tourmanagement in Hannover ansässig ist und weil wir auch dort einen Probenraum haben. Ich verbinde vor allem leckeres und gutes Essen mit Deutschland. Die lokale Küche ist super. Viele Länder haben nicht so eine gute Küche, Deutschland ist da aber sehr vielseitig. Ich habe mich zum Beispiel auf die Spargelsaison, die jetzt ist, gefreut. Die letzten beiden Tage haben wir nur Spargel, Soße, Kartoffeln und Schinken gegessen. Lecker! Die Deutschen ähneln in ihrer Kultur uns Amerikanern. Ich bin immer wieder darüber positiv überrascht, wie gut die Leute Englisch sprechen. Ich fühle mich dann immer dumm, weil ich kein Deutsch kann. Ich will nämlich kein unhöflicher Amerikaner sein, der immer erwartet, dass alle Welt Englisch kann. Ich versuche immer das Land zu ehren und zu respektieren in dem ich bin. Deshalb kaufe ich lokale Sachen, esse das Essen vor Ort usw. Kaufe lokalen Kaffee und gehe eben NICHT zu Starbucks.
Wir fühlen uns in Deutschland zuhause. Auch weil unser Tourmanager und Soundmann Deutsche sind.

Gibt es Nachrichten in Bezug darauf, wann ihr wieder nach Deutschland kommt? James sagte etwas von August.

Ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Es wurde vom Herbst geredet, aber ich kann dir nichts Konkretes sagen.

Warum spielt ihr nur ein Konzert in Deutschland?

Das ist wirklich ein wenig merkwürdig. Zuallererst: Wir als Band haben keinerlei Einfluss darauf, wann und wo wir spielen. Das überlassen wir dem Management und den verschiedenen Bookingagenturen. Es geht aber letztendlich immer darum, wo der größte Markt ist und dass man es mit den Besuchen auch nicht übertreiben darf. Die Leute müssen ja Zeit, Lust und Geld übrig haben, um uns zu sehen und dann darf die Region auch nicht ‚übersättigt‘ sein nach dem Motto, dass zum Beispiel Slipknot, Rob Zombie und dann wir in derselben Region innerhalb von 3 Wochen spielen.

Wenn du LIVE spielst, ist das für dich wie ein Tag im Büro, oder was bedeutet es für dich, LIVE zu spielen?

Es ist cool. Ich fühle mich glücklich und bin dafür dankbar, mit Musik meinen Lebensunterhalt verdienen zu dürfen. Ich nehme es nie als Gegeben hin. Live zu spielen, ist keine Arbeit für mich. Das ist der schöne Teil. Arbeit ist genau jetzt wo wir miteinander telefonieren, wenn wir reisen, mit dem Jet-lag kämpfen usw. DAS ist Arbeit. Aber auf der Bühne zu sein, ist ganz bestimmt nicht wie ein Tag im Büro. Für einige Bands wird es das, das kann man sehen. Diese Bands wollen nur den Gehaltscheck bekommen und dann weiter. Aber so Etwas fühlen die Fans. Die Fans sehen sofort, ob eine Band es liebt, live zu spielen, oder ob das Konzert so schnell wie möglich über die Bühne gehen soll. So ist Korn auf keinen Fall. Wir geben immer 110%, egal ob wir müde oder krank sind, weil wir wissen, dass die Leute gutes Geld bezahlt haben und da ist es das Mindeste, alles zu geben.

Zum Abschluss noch eine lustige Frage:
Wenn Du auf eine einsame Insel kämest und 5 Dinge mitnehmen dürftest, was würdest du mitnehmen?

Meinen Sohn, meine Verlobte, hmm…. Ich würde wohl ohne ein Schlagzeug sterben, also mein Schlagzeug und meinen iPod und … boah das ist schwer! Ich würde wohl auch ohne Schokolade und Kaffee sterben. Die beiden letzten gelten als ein Ding.

Super! Danke für Deine Zeit und wir sehen uns in Kopenhagen!

Danke auch und bis dann!

Das Interview wurde von Alexander Hemstedt geführt, aufgezeichnet, transkribiert, übersetzt und niedergeschrieben.

Mehr Informationen:
http://www.korn.com
http://www.rayluzier.com
http://www.facebook.com/KXMofficial
http://www.facebook.com/Kornworldde


Mai 6 2014

Live-Videos und Setliste der Europatour – 1

alexander

Das Interview mit Ray kommt bald.

Hier die Setliste aus London – Bonusinfo: Das Konzert wurde angeblich für eine DVD gefilmt.

Falling Away from Me
Twist
Got the Life
Love & Meth
Narcissistic Cannibal
Dead Bodies Everywhere
Spike in My Veins
Get Up!
Did My Time
Shoots and Ladders / Somebody Someone
Coming Undone
Here to Stay
Never Never
Freak on a Leash

Zugaben:
Molested Intro
Clown
Helmet in the Bush
Blind

Eure Meinungen zur Setliste?


Feb 7 2014

Spike In My Veins Video

alexander

Eure Meinungen?


Jan 15 2014

Korn spielen am 6. Mai in Köln

alexander

http://www.mlk.com/korn/1958-live_2014

Weitere Infos bei Facebook und unter LIVE.


Nov 14 2013

Neue Tourvideos

alexander

Rob Zombie mit Munky und Head:

Extrem-Fan Traci:

Korn zum 1. Mal in China:


Okt 24 2013

Korn in Argentinien

alexander


Okt 18 2013

Das Love & Meth – Video

alexander

Eure Meinungen?


Okt 17 2013

Die Chartplatzierungen von The Paradigm Shift

alexander

DE: 7
USA: 8
AUS: 7
ÖS: 7
FIN: 22
NL: 38
NZ: 22
GB: 16


Okt 8 2013

Neue Tourvideos

alexander

Kaufe das neue Album HIER und HIER (Vinyl).

Vorher:

Nachher: